Über den Sitzungsdienst werden die Unterlagen - von der Einladung über die TOPs bis zur Niederschrift - via Internet zur Verfügung gestellt. Der Informationsdienst enthält Dokumente, die ausserhalb der Sitzungen zur Information der Gremienmitglieder dienen. Dieser neue Service ermöglicht eine schnelle und komfortable Verteilung ohne Medienbruch, da alle Dokumente per eMail weitergeleitet werden können.

Jedes Gremienmitglied erhält eine Zugangskennung, auch wenn es einen Sitz in mehreren Gremien hat. Der Zugang erfolgt über den Button "Gremiendienst" auf der Internetseite www.staedtetag.de bzw. www.staedtetag-nrw.de . Gästen kann der Zugriff auf eine bestimmte Sitzung gewährt werden. Stehen neue Dokumente zur Verfügung, erfolgt eine Benachrichtigung per eMail. In dieser eMail ist ein Link enthalten, der den sofortigen Zugriff auf die aktuelle Sitzung erlaubt. Die Berechtigung, alle Sitzungen und Informationen über die generelle Zugangskennung einzusehen, bleibt für Gremienmitglieder natürlich enthalten. Sollten Sie Ihr Passwort einmal vergessen haben, können Sie über anklicken des folgenden Links Passwort vergessen per eMail Hilfe anfordern. Da die Hilfeseite nur innerhalb des Gremiendienstes aufgerufen werden kann, muss vorab der Zugang über einen per eMail zugestellten Link erfolgen. Steht auch diese eMail nicht mehr zur Verfügung, verbleibt nur noch der Griff zum Telefon.

Achtung: Um auf die Dokumente des Gremiendienstes zugreifen zu können, müssen Cookies in Ihrem Browser erlaubt sein. Fehlt diese Einstellung, erscheint beim Abruf der Dokumente die Meldung "Secure Download verweigert".

In der Regel werden die Dokumente als PDF - Datei abgelegt, ein Format, welches sich zur Verbreitung von Textdateien via Internet bewährt hat. Diese Dateien können mit dem kostenfreien Acrobat Reader gelesen werden, dessen neueste Version Sie HIER herunterladen können.

Tip: Um Ordnung in die zunehmende Menge eingehender eMails zu bekommen, können Sie über einen Regelassistenten Ihres eMail-Programmes alle unsere Nachrichten in einen eigenen Ordner leiten. Die Filtereinstellung braucht sich dann lediglich auf den Standardeintrag "Städtetag" als ersten Begriff in der Betreffzeile zu beziehen. Bei Bedarf hilft Ihnen Ihr interner EDV-Service weiter.